Blackdog Xtreme Hybrid Tiefenscanner

Blackdog Xtreme Hybrid Tiefenscanner

3.799,00 €
3.399,00 € 400,00 € Rabatt
inkl. Mwst.

Der Blackdog Hybridscan Metalldetektor hat folgende Merkmale:

  • VLF & PI Technologie
  • Frequenzen 95 - 125Hz
  • Automatischer Bodenabgleich im VLF Modus
  • Sehr laufruhig
  • Leichte Bedienung
Anzahl Fast ausverkauft!

Blackdog Xtreme Hybrid Tiefenscanner

Der Blackdog HYBRIDSCAN ist ein leistungsstarker Metalldetektor, der zwei Technologien kombiniert: Induktionsimpulse und VLF (Very Low Frequency). Er wurde speziell für die Tiefensuche entwickelt und kann mit verschiedenen Spulentypen arbeiten, darunter 13 × 13 "MONOLOOP, 13 × 13" DD, 15 × 15 "MONOLOOP, 15 × 15" DD, 1x1m, 1,5 × 1,5m und 2x2m.

Dieser Detektor wird unter Verwendung von hochwertigen militärischen Komponenten hergestellt und zeichnet sich durch seine automatische Geländeverfolgung (AUTO-TRACK) und automatische Empfindlichkeitsanpassung aus, die sich den Gegebenheiten des Geländes anpasst. Obwohl der Detektor über eine manuelle Steuerung (GROUND) verfügt, reagiert das System (AUTO-TRACK) unabhängig von der Position dieser Steuerung automatisch und führt eine automatische Anpassung durch.

Der Blackdog HYBRIDSCAN ist bekannt für seine Zuverlässigkeit und Präzision bei der Tiefensuche nach Metallen. Er bietet professionelle Funktionen und fortschrittliche Technologien, um Ihnen dabei zu helfen, verborgene Schätze oder Meteoriten effektiv zu entdecken und zu lokalisieren.

Steuerung:

  • DELAY : Hilft kleine Metallobjekte in geringer Tiefe zu beseitigen und auch die Mineralisierung im Boden aufzuheben. Je niedriger der Wert, desto mehr Tiefe erhalten Sie. Durch Erhöhen des Wertes können unerwünschte Objekte wie Aluminiumfolie, Bleistücke oder andere Metalle aussortiert werden, jedoch kann die Tiefe des Detektors beeinträchtigt werden.
  • TX-BOOST: Dieser Regler regelt die Sendeimpulsbreite. Je höher er eingestellt ist, desto mehr Tiefe wird erreicht, jedoch nimmt die Akkulaufzeit ab. Beim suchen auf stark mineralisierten Böden wird empfohlen den Wert zu verringern um Fehlsignale zu vermeiden.
  • FREQ: Frequenzsteuerung, die zwischen den Werten von 95Hz-125Hz verstellbar ist. Diese Steuerung hilft elektrische Störungen zu beseitigen, wenn in der Nähe von Stromleitungen oder anderen Störquellen gesucht wird. Für eine optimale Frequenzanpassung suchen wir mit Hilfe der GAIN- Einstellung nach einem leichten Schwellenpegel. Wenn wir feststellen, dass der Threshold-Ton viele Variationen hat, drehen wir den FREQ- Regler langsam nach rechts oder links, bis wir einen möglichst klaren Threshold-Ton erreichen. Stufe 3 wird empfohlen.
  • LAUTSTÄRKE: Mit dem Lautstärkeregler des Geräts wird die Intensität des vom Lautsprecher ausgegebenen Tons reguliert. Diese Steuerung hat keinen Einfluss auf die Tiefe des Geräts.
  • GAIN: Tiefen- und/oder Empfindlichkeitssteuerung des Geräts.
  • GROUND: Mit dieser Einstellung wird die Bodenmineralisierung eliminiert.
  • RESET: Diese Taste wird verwendet um den Detektor bei einer Fehljustierung zurückzusetzen. Es wird empfohlen die Taste 2-3 Sekunden lang zu drücken, nachdem ein Parameter am Detektor geändert wurde.

Kinderleichte Bedienung

  1. Verbinden Sie die Spule über den Stecker mit dem Detektor.
  2. Hängen Sie den Detektor um Ihren Hals und stellen Sie sich in die Box. (alternativ kann die Sonde auch von 2 Personen geführt werden)
  3. Stellen Sie die Potentiometer in die folgenden Positionen:

VERZÖGERUNG auf Position "0"
Ground  auf Position "10"
TX-BOOST auf Position "10"
FREQ auf Stellung "3"
GAIN auf Position "10"
LAUTSTÄRKE auf Position "5"

Stellen Sie den Rahmen auf einen sauberen Boden frei von Metallgegenständen. Schalten Sie den Detektor mit dem POWER- Schalter ein . Bringen Sie den Schalter in die hintere Position.  Der Detektor gibt einen Piepton aus und dann drücken und halten Sie die RESET- Taste für 3 Sekunden und der Detektor sollte stumm schalten. Wenn der Detektor weiterhin Geräusche abgibt , drücken Sie die RESET- Taste erneut , bis der Detektor stumm bleibt. Mit diesen Einstellungen wäre der Detektor bereit für die Suche.

Fassen Sie die Rahmenbänder mit beiden Händen und beginnen Sie langsam zu gehen. Wenn der Detektor über ein metallisches Objekt fährt, gibt er einen Ton aus und der DEPTH- Balken leuchtet je nach Tiefe und Größe des erkannten Objekts progressiv auf. Der Detektor hat die Fähigkeit, kleine Metallobjekte auf der Oberfläche zu unterscheiden.

Steigt und fällt die Tonhöhe des Signals in einem kleinen Bereich schnell, bedeutet dies, dass das Objekt klein ist und eine Tiefe von bis zu 50 cm hat.

Wenn die Signalhöhe in einem mittelgroßen Bereich zunimmt und danach langsam wieder abnimmt, bedeutet dies, dass ein mittelgroßes Objekt in einer Tiefe von bis zu 3 Metern gefunden wird, wie in Abb. 3 dargestellt.

Wenn die Signalhöhe über eine große Fläche zunimmt und dann langsam wieder abnimmt, bedeutet dies, dass ein mittelgroßes Objekt in bis zu 8 Metern Tiefe gefunden wird, wie in Abb. 4 gezeigt.

Wird in stark mineralisierten Böden gesucht, sollte das Potentiometer GROUND auf Position „9“ gestellt werden, um die Auswirkungen der Mineralisierung zu vermeiden. Wenn das Gelände zu mineralisiert ist, können Sie die Auswirkungen auch reduzieren, indem Sie den DELAY- Wert erhöhen und die TX-BOOST- und GAIN- Werte reduzieren .

Wenn Sie in der Nähe von Stromleitungen suchen und der Detektor von Störungen betroffen ist, können Sie diese Effekte mit Hilfe der FREQ- Steuerung minimieren.

Lieferumfang:

  • Blackdog Steuereinheit
  • Rahmensonde (1x1 Meter)
  • BlackDog Spule 33x33cm
  • Gestänge
blackdog_hybrid
1 Artikel

Datenblatt

Lieferumfang
Das Set besteht aus einer Steuereinheit, einer Rahmensonde (1x1 Meter), einer BlackDog Spule und einem Gestänge
Bullet Points
VLF & PI Technologie, Frequenzen 95 - 125Hz, Automatischer Bodenabgleich im VLF Modus, Sehr laufruhig, Leichte Bedienung
WEEE-Reg.-Nr. DE
32506390
Hersteller
BlackDog